Monate: November 2015

Kurzurlaub in Holland: Kinderfreundlich in Huizen, Utrecht & Almere

Wenn man so tief im Westen wie wir wohnt, dann kann man zum Kurzurlaub am besten fahren: 1.) ins Sauerland, 2.) in die Eifel und 3.) nach Holland :-) Letzteres haben wir an einem der vergangenen Wochenenden relativ spontan getan. Haben Kind und Koffer gepackt und sind in eine kleine Stadt namens Huizen gefahren. Rund 2 Stunden Fahrzeit, ein bisschen Meergefühl, weil an einem Nebenmeer des Ijsselmeers gelegen und ganz nah bei so hippen Städten wie Amsterdam und Utrecht. Für ein langes Wochenende ein gutes Ziel und wir haben das bisher familienfreundlichste Restaurant ever seit Mamagedenken entdeckt! Vielleicht planst du ja auch einen Kurzurlaub in den Niederlanden und freust dich über ein paar Tipps. Dann starten wir mal: Urlaubsort: Gemeinde Huizen, ca. 40.000 Einwohner, nettes Städtchen mit kleiner Innenstadt und einem schönen Spielplatz. Lieblingsladen: t’Haagje mit tollen Bekleidungssachen, Spielzeug und allerhand Einrichtungskram. Hotel: Fletcher Hotel-Restaurant Nautisch Kwartier, sehr schönes, etwas schickeres Hotel mit riesigem Frühstücksbuffet direkt an einem klitzekleinen Yachthafen mit Terrasse und mehreren Gebäuden, Beistellbetten und Hochstühle waren vorhanden Gelegen im Nautischen Kwartier, ein …

Der Pott kocht: Italienische Bratkartoffeln = gesundes Reste-Essen

  Reste-Essen, meine Lieblings-Disziplin. Essen vom Vortag ist noch übrig geblieben, der Kühlschrank voll angebrochener Dinge, die darauf warten verbraucht zu werden. Wenn dann plötzlich das eine zum anderen passt und sich ein leckeres Essen aus Resten ergibt, stimmt mich das irgendwie zufrieden. So ähnlich, wie wenn man aus seiner alten Lieblingsjeans noch etwas anderes sinnvolles herstellt oder anderen alten Dingen eine neue Funktion zukommen lässt. So neulich geschehen mit den Kartoffeln, die von den Fischstäbchen mit Spinat und Kartoffeln über waren. Daraus werden Bratkartoffeln mit Zwiebelwürfelchen, das war klar. Dazu gesellte sich dann noch der Mozarella und die kleinen Cocktailtomaten, die schon länger im Kühlschrank auf ihre Bestimmung warteten,  und der Basilikum von der Fensterbank. Ein leckeres, warmes Schnellgericht. Und um den „Gesund-Faktor“ noch zu erhöhen, gab’s dazu etwas Salat mit Oliven- und Leinöl zusammen mit Avocado, dem Gesund-Gemüse-Obst schlechthin. Das Ruhrkind liebt Avocados, süßliche Tomaten und Mozarella und so waren wir alle sehr zufrieden :-) Das brauchst du gekochte Kartoffeln, in Würfel geschnitten Cocktailtomaten, in Viertel geschnitten Zwiebeln, in Würfel geschnitten frischen, gehackten …

MiE-Geheimtipp: Das Prinzessinnenglück in Frohnhausen

An unserer Pinnwand hing nun schon längere Zeit ein kleiner Flyer, den ich mal von irgendwo mitgenommen hatte. „Prinzessinnenglück“ stand da drauf – ein veganes Café, das in Frohnhausen im September neu eröffnet hat. An diesem verregneten Novembertag heute fiel mir bei dem Gedanken an die Nachmittagsplanung dieser Flyer irgendwie wieder ein. Ich war neugierig, außerdem hungrig, und so schnappte ich mir kurzerhand das Ruhrkind und fuhr nach der Tagesmutter direkt nach Frohnhausen in die Lüneburger Straße. Schon von außen wusste ich, dieses Café hat eindeutig Lieblings-Café-Potenzial :-) Einfach eine schöne Ausstrahlung durch die kleinen Sitzbänke an der Hauswand, durch die warm leuchtende Laterne vor dem Café, durch viele liebenswerte Kleinigkeiten, die man schon von außen durch die großen Glasscheiben erkennen kann. Bruchteile von Sekunden entscheiden ja manchmal über den ersten Eindruck und dieser hier war eindeutig gut. Also nix wie rein… Was ich nicht wusste und mich deshalb oft zögern lässt, ein neues Café zu besuchen, war die Antwort auf die Frage: „Bin ich da mit Kind gut aufgehoben?“ Kurzes Umschauen und Abscannen und schwups …

Der MiE-Adventskalender: Jeden Tag ein Türchen mit Weihnachtsverlosung

Hallo ihr Lieben, bald ist es wieder soweit: Der Dezember ist da und damit fangen die dollen Tage der Weihnachtszeit an! Plätzchen backen, Geschenke kaufen, Heiligabend vorbereiten, Verwandtenbesuche planen, die Wohnung dekorieren, sich der Schokoweihnachtsmänner, Spekulatius, Dominosteine und Zimtsterme in den Supermarktregalen erbarmen und sie mit zu sich nach Hause nehmen, dabei keine Hektik aufkommen lassen, sondern Ruhe & Besinnlichkeit uuuuuuund einen Adventskalender aufstellen. Auch bei Mamainessen wird es für die Adventszeit einen kleinen Kalender geben. Jeden Tag bis Weihnachten könnt ihr ein Blog-Türchen öffnen mit Rezepten, Besinnlichem, Bastelideen und am 24.12. wird es eine Weihnachtsverlosung geben. Zu gewinnen gibt es einen: 25-Euro-Gutschein für ein schönes Kindergeschäft   Es wird ein Laden hier in Essen sein oder ein Onlineshop, das darf sich der Gewinner dann aussuchen. Am 24.12. erfahrt ihr dann, welche Geschäfte das sind. Ich verrate nicht zuviel, wenn ich sage: Sie sind schön :-) – der Gewinner wird die Qual der Wahl haben ;-) Teilnehmen könnt ihr, indem ihr vom 1. bis 31. Dezember einen Kommentar im MiE-Adventskalender, d.h. den einzelnen Türchen, hinterlasst. …

Das Grossstadt Deli: Urban Food mit Industriechic und Hochstuhl

Kleine Oasen im Alltag – da freue ich mich ja immer sehr, wenn ich solche entdecke :-) Das Grossstadtdeli in der Nordstadt ist so eine und ich bin dort mittlerweile doch relativ häufig zu Gast, wenn ich mal wieder in der Innenstadt rumlungere. Die Nordstadt in Essen hat sich in den letzten Jahren sehr verändert: Es sind neue (Eigentums-)Wohnungen entstanden, es gibt Wasserflächen, die Universität ist stärker an die Innenstadt angebunden worden und auch im angrenzenden Eltingviertel sind soziale Umbrüche spürbar. Was sich da tut, bezeichnet man mit dem Begriff „Gentrifizierung“ und das finde ich so spannend, dass es hierüber einen eigenen Bericht geben wird (Have you seen Essen? Nordviertel & Eltingviertel | Ein Stadtspaziergang). Außerdem mag ich euch jetzt nicht langweilen ;-) Stattdessen schwärme ich jetzt einfach mal ein bisschen vom „Grossstadtdeli“, denn: Ich mag die Einrichtung. Hohe Decken, viel Holz und Stahl. Industriechic: „Kühl trifft gemütlich“. Ich finde es schön, dass man hier so gut draußen sitzen und die Sonne genießen kann. Zumindest bei schönem Wetter ist das so, vielleicht nicht unbedingt an …

Keine Lust auf Kochen? Essen für Zuhause mitnehmen vom Mekong Thai

In der Zeit nach der Geburt hat ja der Haushalt erstmal das Nachsehen und stundenlange Kochsessions in der Küche, in denen Frau ein großartiges Menü herbei zaubert, sind Seltenheit. Gut ich geb’s zu, sie waren schon vor der Schwangerschaft selten, ich kann zwar kochen und es kommt auch häufig was essbares dabei rum, aber stundenlang in der Küche stehen, das ist nicht mein Ding. Umso mehr weiß ich es zu schätzen, hin und wieder mal auswärts zu essen und das zu genießen, was andere mit viel Liebe zubereitet haben. Mit Kind ist das mit dem „Abends essen gehen“ allerdings schwieriger geworden. Der Nachwuchs muss um 8 Uhr pünktlich in die Mausefalle, zusammen gegessen wurde schon um 18 Uhr. Was aber, wenn Mama & Papa mal wieder Lust auf kulinarisches Verwöhnprogramm haben? Dann drängen sich wirklich gute Lieferservices oder Restaurants, in denen man das Essen abholen kann, nahezu auf. Mit Lieferservices ist das so eine Sache: Mal kommt das Essen ertrunken in einer Sauce, mal ist soviel Käse auf der Pizza, das mir die Ohren schlackern. …