Essen gehen, Locations
Schreibe einen Kommentar

MiE-Geheimtipp: Das Prinzessinnenglück in Frohnhausen

An unserer Pinnwand hing nun schon längere Zeit ein kleiner Flyer, den ich mal von irgendwo mitgenommen hatte. „Prinzessinnenglück“ stand da drauf – ein veganes Café, das in Frohnhausen im September neu eröffnet hat. An diesem verregneten Novembertag heute fiel mir bei dem Gedanken an die Nachmittagsplanung dieser Flyer irgendwie wieder ein. Ich war neugierig, außerdem hungrig, und so schnappte ich mir kurzerhand das Ruhrkind und fuhr nach der Tagesmutter direkt nach Frohnhausen in die Lüneburger Straße.

Schon von außen wusste ich, dieses Café hat eindeutig Lieblings-Café-Potenzial :-) Einfach eine schöne Ausstrahlung durch die kleinen Sitzbänke an der Hauswand, durch die warm leuchtende Laterne vor dem Café, durch viele liebenswerte Kleinigkeiten, die man schon von außen durch die großen Glasscheiben erkennen kann. Bruchteile von Sekunden entscheiden ja manchmal über den ersten Eindruck und dieser hier war eindeutig gut. Also nix wie rein…

IMG_1496

Was ich nicht wusste und mich deshalb oft zögern lässt, ein neues Café zu besuchen, war die Antwort auf die Frage: „Bin ich da mit Kind gut aufgehoben?“ Kurzes Umschauen und Abscannen und schwups fiel mein Blick auf eine kleine Mini-Sitzecke direkt im Ladenfenster.

IMG_1495

Auch zwei Hochstühle erspähten meine Mama-Augen, gefolgt einem kurzen inneren „Yeah, gut, dass du heute hier hingefahren bist, ist das schön hier, hoffentlich verwüstet das Ruhrkind hier nicht gleich die Kinderecke“-Monolog. Klar, wo ich sitze – natürlich am Tisch direkt neben den Mini-Stühlen.

IMG_1501

IMG_1499

Das Ruhrkind hat derweil alles entdeckt, was die Kinderecke zu bieten hat: Eine kleine Etagère mit Stofftörtchen, ein Körbchen mit Stoffgemüse, ein Prinzessinnen-Pixibuch, eine Prinzessinnen-Legobox, eine Prinzessinnengrundausstattung mit Diadem, Krönchen und Prinzessinnenstab, ein Plüscheinhorn, Malzeug und Glitzeraufkleber.

IMG_1500 IMG_1504

Ich bin erstaunt, wieviel da alles zu Tage kommt. Auch kleine Prinzen können hier zurecht kommen. Die Geheimwaffe lautet: Besen + Kehrblech, wie mir eine Mitarbeiterin verrät. Bewegungsfreudige Kinder dürfen mit dem „Zauberbesen“ durchs Café flitzen und den Boden kehren. Win-Win-Situation würde ich sagen.

In der Zwischenzeit ist auch unser Essen da: Eine extrem köstliche Gemüsequiche und ein herzallerliebster Schokomuffin, nachdem sich gerade Ruhrmamas Herz zurücksehnt :-)

IMG_1498

Überhaupt finde ich die Auswahl angenehm vielfältig. Man kann im Prinzessinnenglück frühstücken von süß bis sportlich mit Frühstücksbrei, Rührtofu, Dips… Es gibt Kaffee und Kuchen und leckere Tees und frische Säfte und von 12-18 Uhr Mittagessen z.B. Quiche, Salate oder Spaghetti. Trinken kann man dazu Fritz-Limo oder Samova Tee-Limonade. Tolle Speisekarte! Sehr ausgewählt und ausgewogen zusammengestellt.

Für (Königs-)Kinder gibt es sogar extra konzipierte Gerichte: Das „Rotkäppchen“, den „Froschkönig“ und als Getränk den „Kinder-Submarino“. Was sich dahinter verbirgt, müsst ihr unbedingt selber bei einem Besuch herausfinden! Dass alles vegan ist versteht sich in einem veganen Café von selbst. Ich spare mir Sätze nach dem Motto „Alles ist vegan, aber hat trotzdem gut geschmeckt.“, die man häufig hört oder liest. Natürlich, warum soll veganes Essen auch nicht schmecken?!

In der Zwischenzeit hat sich das Ruhrkind mit den Mini-Stühlen angefreundet und testet verschiedene Nutzungsvarianten. Während ein Großteil meiner Aufmerksamkeit beim Kind ist, driftet mein Blick immer wieder in den Raum ab und saugt die Atmosphäre auf: Retro, Shabby, Urban und viel Wärme beschreibt den Einrichtungsstil meiner Meinung nach am besten. Auf originale Retromöbel stehe ich ja total (s. „Wohnraum-Wohntraum„), der Laden sieht aus wie für jemanden wie mich gemacht :-)

IMG_1505 IMG_1503

Irgendwann wird es auch in einem so behaglichen Café, wie dem Prinzessinnenglück, Zeit zu gehen und so packe ich unsere Sieben-Sachen zusammen. Dem Ruhrkind, das bis jetzt schon fast unheimlich gute Laune und sich vorbildlich benommen hatte, gefallen meine Absichten aber leider so überhaupt nicht. Es kommt, was kommen musste: Ein Tobsuchtsanfall beim Hinausgehen. Herzlich Willkommen in unserer Trotzphase! Fragt sich nur, wer hier wem trotzt, und hindert mich nicht daran, schon bald wiederzukommen. So ein Café hätte ich am liebsten direkt bei mir um die Ecke für den täglichen Milchkaffee zwischendurch und das kurze Abschalten vom Alltag!

IMG_1507

Prinzessinnenglück
auf Facebook
Lüneburger Str. 2
45145 Essen

Öffnungszeiten
Di-Sa 10-19 Uhr, So 10-14 Uhr, Mo Ruhetag
Frühstück ab 10 Uhr, Mittagessen 12-18 Uhr

Viele liebe Grüße von der
Ruhrprinzessin bzw. der

Ruhrmama Sign

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.