Monate: Mai 2016

Föhr reloaded: Kurzurlaub für die Familie

Moin, moin! Viele (nachträgliche) Grüße von Föhr sende ich Euch heute. Wir haben die Pfingstfeiertage genutzt und einen kleinen Kurzurlaub an der Nordsee gemacht. Da ich im letzten Jahr bereits einen ausführlichen Reisebericht über Föhr geschrieben habe, spare ich mir hier die vielen Worte, und mache euch stattdessen mit ein paar schönen Fotos Lust auf Euren nächsten Urlaub. Den Bericht könnt ihr hier nachlesen, ihr findet darin ein paar Tipps für den Urlaub mit Baby sowie nette Ziele, die ihr auf Föhr ansteuern solltet. Los geht’s also, mit der Fähre von Dagebüll rüber zur Insel. Wir sind diesmal mit dem Zug an die Küste gefahren, das erschien uns mit bewegungsdrängendem Kleinkind irgendwie stressfreier – war es auch! Und da kommt schon die nächste Fähre. Endlich angekommen, der Strand in Wyk wartet schon :-) Fahrradausflug nach Nieblum, einfach nur Himmel und Wiesen. Das Ruhrkind macht auch ein Foto ;-) … … und staunt über die Pferde. Ist das das gleiche Pferd wie letztes Jahr? In der Lieblingseisdiele „Café Cappucino“. Leider spielt das Wetter nicht richtig mit. …

Unser Besuch beim Kinderkonzert in der Philharmonie

Auf dem Spielplatz: „Waren Sie nicht auch letzten Samstag in der Philarmonie?“ Ich frage mich kurz, woher mein Gesprächspartner, den ich nicht kenne, das nun weiß, aber dann kommt schon die nächste Frage: „War das nicht Ihr Kind, das da vorne auf der Bühne rumgelaufen ist?“ Doch, ja, upsi… das Ruhrkind war’s. Die Philarmonie in Essen bietet für Kinder verschiedener Altersstufen spezielle Kinderkonzerte. Es gibt Konzerte für Babys bis 1 Jahr, Konzerte für Kinder von 1 bis 3 Jahren oder von 3 bis 6 Jahren, sowie Veranstaltungen, die geeignet sind für Kinder ab 6 bzw. 10 Jahren. Vor gut einem Monat haben wir das Kleinkinderkonzert „Alle Wetter – und das an einem Tag“ besucht. Und seit rund zwei Wochen versuche ich nun schon einen Beitrag darüber zu schreiben, aber es fällt mir schwer… Ich finde nicht die richtigen Worte, das Konzert hat bis auf einige Momente keinen bleibenden Eindruck hinterlassen :( Nach dem Einlass haben wir uns zunächst in Mitten der vielen roten Sitzkissen, die auf dem Boden verteilt waren, ein Plätzchen gesucht. Vorne auf …

Nimet, die Tortenbäckerin… Gewinne eine Motivtorte Deiner Wahl!

Hallo Ihr lieben Mamas da draußen in Essen & anderswo, allet jute zum Mamatach! Jawohl, heute ist Muttertag… Über den Muttertag habe ich mich ja bereits an anderer Stelle (und zwar hier) ausführlich ausgelassen, sodass ich euch heute nicht mit historischen Details oder meiner Einstellung dazu langweilen werde. Stattdessen gibt es für alle Mamas in Essen eine kleine Überraschung: Ihr könnt eine wunderschöne, individuell gestaltete und mit viel Liebe handgefertigte Motivtorte für einen Anlass Eurer Wahl gewinnen! Bevor ich mich mit fremden Federn schmücke – ich kann nun wirklich nicht sonderlich gut backen – sage ich es gleich: Die Idee für die Verlosung stammt nicht von mir, sondern kommt von der lieben Nimet, die mich vor kurzem als eine andere „Mama aus Essen“ angeschrieben hat und ein ganz besonderes Hobby hat. Seit ihrer Elternzeit backt sie in ihrer Küche für Freunde und Bekannte Motivtorten für jeden denkbaren Anlaß. Motivtorten – das sind so wunderbar süße Gebilde, von denen man nicht genau weiß, ob man sie jetzt essen darf oder nicht, so schön sehen die aus. …

Schöner Alfred: Meine Tipps vom Weiber- und Kinderkram-Flohmarkt

Der „Schöne Alfred“ in Frohnhausen ist ein ehemaliges Industriegelände von Krupp, dass sich seit gut einem Jahr (Eröffnung im März 2015) zu einer Eventlocation der besonderen Art gemausert hat. Der Schöne Alfred öffnet einmal im Monat für den „Alfreds MARKET“ seine Türen und dann kann man sich hier in der urbanen Atmosphäre eines alten Industriekomplexes an Street Food Ständen den Bauch voll schnabulieren, auf dem Bazar nach coolen Sachen stöbern und sich bei chilliger Musik endgültig hip, jung und trendy fühlen. Ick glob ick bin in Berlin! Für Kinder gibt’s auch oft was, je nach Event z.B. Schminken, eine Tanzfläche oder Spielmöglichkeiten. Als ich im März davon Wind bekam, dass hier am 17.04.16 ein Mädelsflohmarkt stattfinden wird, auf dem auch Kindersachen verkauft werden können, wollte ich unbedingt dabei sein! Ich kannte Mädelsflohmärkte bisher nur von der KlimBim-Veranstaltungsreihe, die ich im Druckluft in Oberhausen besucht habe, aber war davon immer ganz hin und weg. Etwas Ähnliches nun in Essen für Mädels und Blagen gleichzeitig – ich habe keine Sekunde gezögert und einen 2m-Stand reserviert. Nachdem dann …

Kunst für Kinder: Diese Malschulen haben tolle Angebote

Irgendwann bekam ich auf meinem Blog die Anfrage „Was ist eigentlich mit Malschulen für Kinder? Da gibt es einige in Essen. Das ist bestimmt ein tolles Thema für deinen Blog.“ Das dachte ich mir auch und so wanderte der Themenvorschlag auf meine endlos-lange „Darüber-willst-du-als-nächstes-schreiben“-Liste. Jetzt war endlich Zeit dafür und heute stelle ich euch verschiedene Kunstangebote vor, die es in Essen speziell für Kinder gibt. Das Thema „Kunst“ ist mir nicht fremd, in meinem engeren Freundeskreis tummeln sich kreative Menschen, mit denen ich gerne die ein oder andere Ausstellung besuche. Dabei gefällt mir besonders, dass wir nie theoretisch fachsimpelnd vor Bildern stehen bleiben und sie um Kopf und Kragen analysieren. Stattdessen: Stehenbleiben, Auf-mich-Wirken-lassen, Eintauchen in eine andere Welt oder eben auch nicht. Manche Werke geben mir etwas, ohne dass ich dieses etwas erklären will oder kann, manche tun das nicht. Es geht um mein Empfinden dabei. Das ist ein schöner Zugang zur Kunst für mich! Vor diesem Hintergrund ist künstlerische Bildung für Kinder bestimmt nicht das Schlechteste, auch wenn ich finde, dass sich „künstlerische Bildung“ …