Monate: Juni 2016

Nachgefragt: Kleiner Laden

Kennt ihr schon den „Kleinen Laden“? Ich bin bisher schon oft (dummerweise immer außerhalb der Öffnungszeiten) daran vorbeigetingelt bin und dachte jedes mal: „Boah, sieht das nett aus!“. Nachdem mir dann auch noch eine Leserin kommentiert hat, ich solle mal über den Kleinen Laden schreiben, habe ich es jetzt endlich dorthin geschafft. Und den Beitrag lest ihr hier :-) Als ich den Kleinen Laden betreten habe, kam ich ja aus dem Staunen nicht mehr raus. Was ich mir vorgestellt hatte war – Was sonst? – einen kleinen Laden. Klein, übersichtlich und mit ein paar Nettigkeiten für Kinder. Was ich gefunden habe, ist mein wahrgewordener Kindertraum. Der Laden ist flächenmäßig betrachtet klein, sonst hieße er ja wahrscheinlich nicht so, aber er ist nicht klein in der Auswahl. Es gibt eben nicht nur „ein paar“ schöne Dinge, sondern jede Menge! Das fängt bei einer großen Auswahl von Spielstabil-Sandspielzeug an, geht über jede Menge Bücher, Lauflernwagen, Zubehör für die Puppenküche, Spiele, Autos, Holztiere weiter hin zu Babyspielzeug, Reisetrolley und einen Puppenbuggy sehe ich auch. Meine Augen wissen gar …

Der Indoorspielplatz EuroEddy’s Kinderwelt im RRZ Mülheim

Irgendwann Ende Februar/Anfang März da gab es eine richtig lange Schmuddelwetterphase mit Regen wie Bindfäden, fieser Kälte und Grau, Grau und wieder Grau. An einem dieser Tage fasste ich mir eines Nachmittags ein Herz, überwand meine Abneigung gegen Indoorspielplätze (ich erzählte euch ja bereits davon ;-)) und dachte, ich tue dem Kind etwas Gutes, indem wir einen solchen Spielpark besuche. So recherchierte ich kurz und fand die EuroEddy’s Kinderwelt im Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim. Nicht die schlechteste Lage, dachte ich und erhoffte mir insgeheim eine kleine ruhige Shoppingrunde nachdem das Ruhrkind sich ordentlich ausgetobt und keine Energie mehr für kleine Quengeleien hätte ;-) Soweit der Plan… Das EuroEddy’s befindet sich im Rhein-Ruhr Zentrum oberhalb des Gastronomiebereiches. Man geht ein paar Stufen hoch und zahlt dann an der Kasse einen Eintritt von 2 Euro für Erwachsene und 5-8 Euro für Kinder, je nach Alter und Wochentag, wobei Kinder bis 11 Monate freien Eintritt haben (die genauen Preise findet ihr hier). Was man im EuroEddy’s vorfindet ähnelt im Grunde den Angeboten vieler Indoorspielplätze im Lande. In meinem Beitrag …

Meine Stadt mit Kind: München

Der heutige Beitrag ist der Beginn einer kleinen Blogserie, in der Euch andere Mama-Blogger Ihre Stadt vorstellen. Auf die Idee bin ich bei der diesjährigen Urlaubsplanung gekommen, denn es macht mir großen Spaß auf Städtereisen zu gehen. Dabei freue ich mich immer sehr über Insider-Tipps, die mir beim Reisen mit Kind helfen, schöne Orte zu finden und eine Vorstellung von der Kinderfreundlichkeit der Stadt zu bekommen. Und wer weiß das besser als andere Mamas? Im ersten Teil der Serie berichtet Euch heute Dominika von FROM MUNICH WITH LOVE aus und über München. Viel Spaß beim Lesen! „Ich lebe seit 2010 in München als „Zuagroaste“. Kurz nachdem ich nach Bayern kam, wurde ich schwanger. Deswegen habe ich die Stadt hauptsächlich mit Kinderaugen entdeckt, das heißt durch verschiedene Baby- und Kinderkurse und durch Freizeitaktivitäten mit der Familie. Schritt für Schritt erfuhr ich, wo man z. B. in den Münchner Straßenbahnen oder Bussen den Kinderwagen platzieren darf, wo man auch mit Babys gemütlich brunchen oder Mittag essen kann oder welche Spielplätze am schönsten sind. Das ist natürlich nur …

Kinderkonzert des Ensemble Ruhr im Café Anna

Musik ist toll, finden das Ruhrkind und ich! Deshalb gehen wir regelmäßig zum Musikkurs in eine Musikschule und in einem anderen Beitrag habe ich Euch alle Anbieter für musikalische Früherziehung in Essen zusammengestellt. Besonders gefreut habe ich mich, als es irgendwann mal zeitlich hingehauen hat und wir ein Kinderkonzert des Ensemble Ruhr im Café Anna besuchen konnten. Auf der Facebook-Seite vom Café Anna hatte ich die Vorankündigung rechtzeitig gelesen und gleich mal Karten für mich und eine Freundin reserviert. Das Ensemble Ruhr ist ein kleines regionales Orchester, das ohne Dirigent von Musikern bzw. Konzertmeistern geleitet wird und professionell verschiedene Konzertprojekte an unterschiedlichen Standorten im Ruhrgebiet aufführt. Speziell für Kinder gibt es regelmäßige Angebote, z.B. Workshops oder Kinderkonzerte, für die mit wechselnden Konzertpädagogen zusammengearbeitet wird. Die Kinderkonzertreihen sind dabei nach Alter gestaffelt für Kinder von 1 bis 3 Jahren und ab 4 Jahren und es gibt hauptsächlich in Essen, aber auch bundesweit Veranstaltungen. Das Kleinkinderkonzert, das wir im Februar besucht haben, hatte das Thema „Ein musikalischer Winterspaziergang“. In der Vorankündigung dazu hieß es: „Wenn es schon …

Beim ElternBloggerCafé in Düsseldorf #ebc2016

Wow, was habe ich mich gefreut, als vor Kurzem eine E-Mail mit einer Einladung zum „ElternBloggerCafé“ in Düsseldorf in mein Postfach flatterte. Da blieb mir eigentlich keine andere Wahl, als zuzusagen und mich auf die Gästeliste eintragen zu lassen. Das ElternBloggerCafé wird von der Mode-Medienagentur styleranking seit 2014 in Berlin und Düsseldorf veranstaltet, um Elternbloggern Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken zu geben. Als ich mir die Einladung durchgelesen hab, war ich erstmal ziemlich gebauchpinselt. Eine Mamabloggerin bin ich jetzt also und darf andere Mama- und Papabloggerinnen kennen lernen. Darunter bestimmt so namhafte wie Sonja von „Mama notes„, von der ich wusste, dass sie aus Düsseldorf kommt und bei der ich schon viel mitgelesen habe. Juchhu, BloggerCafé – ich komme! Auf diese Anfangseuphorie folgten jedoch bald gemischte Gefühle, bei dem Gedanken zum EBC zu fahren. So ganz als Mamabloggerin fühle ich mich nicht, ich schreibe euch ja nicht wie andere Elternblogger viel von meinem Kind oder unseren Familienerlebnissen und meinen Gedanken dazu, sondern über meine Erlebnisse in der Stadt. Ich möchte euch Tipps geben, was man …