Allgemeines
Schreibe einen Kommentar

Mein Abschied: Das Ende von MiE – ein Anfang für dich? #blogzuverkaufen

Liebe Mamas und Papas in Essen, liebe Familien,

seit nun 2 Jahren habe ich auf meinem geliebten Blog mamainessen.de nun nichts mehr veröffentlicht. Und ich lehne mich, denke ich, auch nicht weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte: Da kommt auch nichts mehr.

2 Jahre, in denen ich viele Ideen für den Blog hatte, aber auch jede Menge anderes zu tun und meine Kreativität so langsam umgelenkt habe in andere Projekte. An Ideen mangelt es mir weiterhin nicht und ich sehe, dass die Seite euch offenbar immer noch als wichtige Infoquelle dient.

Mein Herzensding, eigentlich unverkäuflich. Aber so schade, dass es brach liegt und langsam veraltet.

Immer öfter ist da der Gedanke, dass mein lieber Blog in anderen Händen vielleicht besser aufgehoben wäre, wachsen könnte. Denn das Potenzial ist zweifellos da. Nur ich bin dem entwachsen. Rausgeschlüpft aus dem selbst gebauten Nest.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Blog für eine andere Mama eine neue Möglichkeit bieten könnte. Du weißt selbst am besten, ob du dafür in Frage kommst. Und falls Interesse besteht, kannst du dich zum Beispiel hier näher informieren: blogwithlove.de/2016/03/bloggen-als-mama-mein-weg-die-selbststandigkeit/

Für mich ist nur wichtig, dass wir uns nicht kennen (Ja, richtig, ich möchte mit einem potentiellen Käufer persönlich nichts zu tun haben ;-)) und dir ähnliche Prinzipien wie mir wichtig sind:

  • Blanker Infowahnsinn vor Seelenstriptease (MiE soll kein „Schaut mal her, wie anstrengend mein Leben als Mama ist“ oder „Sieh mal, wie toll ich alles schaffe. Nicht.“ oder „Unser verrücktes Familien-Leben zu fünft.“-Mama-Blog werden. Davon gibt es genug, ist auch okay, aber absolut nicht meins :))
  • Regionale Infos bieten – das ist gerade in Corona-Zeiten im Zuge der Diskussion um regionale Stärkung extrem wichtig und bietet dir ein großes Potenzial

Du profitierst von einem hohen Google-Ranking, immer noch hohen Zugriffszahlen und ich kann dir in einem persönlichen Gespräch das Potenzial gerne näher erläutern. Damit meine ich neben den persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten auch finanzielle Aspekte, die ich immer abgewiesen habe, da ich es nicht wollte und musste.

Wenn du Interesse hast, dann schreibe mir doch eine liebe E-Mail.

Weihnachtliche Grüße
eure Nicole aka Ruhrmama

 

Kategorie: Allgemeines

von

Essen, Ruhrgebiet, Deutschland, Europa, irgendwo auf der Welt: Eine Geographin, die mal Redakteurin war, ist neuerdings Mama, kann aber die Finger nicht vom Schreiben lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.