Alle Artikel in: Beratung

Manchmal braucht man Hilfe von außen. Ob Schreibaby oder Stillberatung. Alles zum Thema Beratung & Betreuung findest du hier.

Wickeln, Füttern, Baden: Hier könnt ihr Säuglings- bzw. Babypflege lernen

Neben Geburtsvorbereitungskursen wird werdenen Eltern oft empfohlen auch einen Säuglingspflegekurs zu belegen. Diese Empfehlung kann ich nur teilen und empfinde rückblickend den Säuglingspflegekurs fast besser als den Kurs zur Geburtsvorbereitung und auch unterhaltsamer! Bei unserem Kurs am Alfried-Krupp-Krankenhaus mit der Kinderkrankenschwester Margot Jung haben wir aus erfahrener Hand gehört, welche Pflegeprodukte man am Anfang benötigt (Antwort: Fast keine…), konnten an Puppen das Wickeln üben (Männer traten gegen Frauen an nach dem Motto: Wer ist am schnellsten? Ich gefühlt auf jeden Fall am langsamsten) und das richtige Baden auch. Und wir durften unendlich viele unserer Fragen stellen von: „Wieviele Bodys brauche ich am Anfang?“ bis „Wie messe ich am besten Fieber beim Baby?“ Falls auch ihr einen solchen Kurs belegen möchtet, findet ihr hier eine Zusammenstellung der Anbieter in Essen und ganz am Ende dieses Beitrages ein informatives Video über einen Säuglingspflegekurs: Huttrop Elternschule des Elisabeth-Krankenhaus Klara-Kopp-Weg 1 45138 Essen 0201.897-3502 Kurs „Säuglingspflege und Handling“ zum Umgang mit dem Baby in den ersten Wochen zu Hause; Anmeldung über Frau Beate Lukassen, Kinderkrankenschwester Kupferdreh Hebammenpraxis Essen Sandstraße …

Sicherheit für Baby & Kind: Hier könnt ihr Erste-Hilfe-Kurse machen

In eine wirkliche Gefahrensituation mit Baby oder Kind zu kommen, dieser Gedanke ist furchtbar! Als Mama hat meine Fantasie neue Flügel bekommen, leider auch in der Hinsicht, was alles passieren kann und vor allem welche Gefahren im Haushalt lauern. Sich aber im Vorfeld auf eventuelle Gefährdungssituationen vorzubereiten, ist sinvoll, um im Notfall handlungsfähig zu bleiben und schnell reagieren zu können. Erste Hilfe Kurse sind da eine gute Möglichkeit, sich zu informieren und einige Situationen ohne den Ernstbezug durchzuspielen. In Essen könnt ihr bei folgenden Anbietern (sortiert nach Namen) einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Babys und/oder Kinder besuchen: AOK Rheinland Regionaldirektion Essen Friedrich-Ebert-Str. 49 45127 Essen (nur für AOK-Mitglieder; frage am besten auch bei deiner Krankenkasse nach) ASB Regionalverband Ruhr Richterstraße 20-22 45143 Essen 0201.87001-0 epost (at) erste-hilfe-essen.de AWO Essen Familienbildung Julius-Leber-Haus Meistersingerstr. 50 45307 Essen 0201.1897-414 fbs (at) awo-essen.de Die Johanniter Henricistraße 100 45136 Essen 0201 89646-300 info.essen@johanniter.de DRK Essen Hachestraße 32 45127 Essen 0201.8474-320 Elternschule des Elisabeth-Krankenhaus Klara-Kopp-Weg 1 45138 Essen 0201.897-3502 Hebammen auf der Höhe Sommerburgstraße 16a 45149 Essen 0201.75915151 info (at) hebammenaufderhoehe.de Hebammenpraxis …

Schwangerschaftsdiabetes: Was kann oder darf ich essen? Tipps für die Ernährung

Über (meine) Schwangerschaftsdiabetes habe ich hier ja bereits berichtet und euch dabei auch erklärt, was diese spezielle Form der Diabetes kennzeichnet und was ihre Folgen sein können. Auch habe ich euch ausführliche Ernährungstipps gegeben. In diesem Beitrag geht es nun um Produkte, die mir geholfen haben, den Diabetes im Griff zu halten und die trotzdem geschmeckt und gut getan haben. Da ich aus Erfahrung weiß, dass man in dieser für jeden Tipp dankbar ist, stelle ich euch die heute mal vor. Alnatura Zartbitter Aufstrich Zuckergehalt: 33,7g/100g Wie generell Zartbitterschokolade hat diese Schokoladencrème einen niedrigeren Zuckergehalt. Der Zucker ist natürlich trotzdem noch da, aber dünn auf’s Brot gestrichen oder mit ungezuckerter Erdnussbutter kombiniert, waren die Werte damit bei mir im grünen Bereich. Alpro Soya Ganze Bohne Zuckergehalt: 0,1g/100ml Dieser Soja-Drink war meine Rettung, wenn ich mal wieder einen schrecklichen Milchdurst hatte, die aber aufgrund ihres Milchzuckers auf nüchternem Magen bei mir reingehauen hätte. Dieser Sojadrink ist ungesüßt und kann daher in rauen Mengen konsumiert werden. Ich mochte den Geschmack (der vielleicht nicht jedermanns Sache ist) sehr …

Windelfrei: Windelcoaching vs. Hightech-Windel im Ruhrgebiet

Es ist ja im Prinzip nicht meine Sache, aber ich bin heute über die Möglichkeit gestolpert, sein Kind windelfrei aufwachsen zu lassen. Das hört sich für mich zunächst nicht so toll an, ich denke mir aber, dass es z.B. für Kinder mit Windeldermatitis eine Erleichterung sein könnte. Außerdem denke ich gerade daran, dass sich so bestimmt eine Menge Geld und Umweltmüll sparen lassen. Aber wie das praktisch aussehen soll, das kann ich mir gerade nicht vorstellen. Beziehungsweise, wenn ich es mir vorstelle, habe ich keine schönen Bilder vor Augen.

Als Mama krank! Wie schaffe ich das? Von Notmüttern & anderen Hilfen

„Mama ist krank!“ Letzte Woche ist es geschehen, das Unausweichliche, das irgendwann mal wieder passieren musste, einfach so: Ich bin krank geworden. Aber eben nicht einfach so. Ich bin als MAMA krank geworden. Als Mama! Als ich noch nicht Mama war, hätte ich die Brisanz dieser Worte nie und nimmer verstanden! Wenn ich richtig fies krank war, dann habe ich mich krank schreiben lassen, brav meine Medizin genommen und mich zuhause im Bett und auf der Couch bei Hühnersuppe und Halswärmer-Tee auskuriert.

Hilfen für junge Schwangere & Eltern in Essen

Mit 15 hätte ich mir nie und nimmer vorstellen können schwanger zu werden und ein Kind zu bekommen. Es hätte schlichtweg nicht in meine Welt gepasst. Ich war ja selber noch ein Kind. Umso mehr ziehe ich den Hut vor jugendlichen Eltern, sogenannten „Teeniemüttern“ – besonders, wenn ich an die Situationen denke, in denen sich das Baby gar nicht mehr beruhigen lässt vor Schmerzen oder Übermüdung. Eine „Teenagerschwangerschaft“ bringt ihre Besonderheiten mit sich und oftmals ist spezielle Unterstützung sinnvoll oder notwendig.