Alle Artikel in: Kurse mit Kind

Wann immer ich über interessante Angebote für Kurse mit Kindern finde, werde ich hier davon berichten.

Nach Pekip: Kurse zur Bewegung ab dem 1. Lebensjahr

Bald ist unser Pekip-Kurs vorbei, weil alle Babys das erste Lebensjahr vollendet haben. Ich bin traurig, denn es hat uns immer sehr viel Spaß gemacht mit den anderen Babys und Müttern. Aber ich freue mich auch, dass unser Baby sich so gut entwickelt hat und nun immer mehr entdeckt und versteht. Also möchte ich weiterhin einen Kurs oder Treff belegen, an dem der Zwerg Gelegenheit zur Bewegung und zum Kontakt mit anderen Kindern hat und ich mich mit anderen Müttern austauschen kann.

Hier kannst du mit deinem Baby zusammen Yoga machen

Wenn du bereits Yoga-Erfahrung hast oder dir und deinem Kind etwas Gutes tun möchtest, dann ist vielleicht ein „Yoga-mit-Baby-Kurs“, auch „Postnatal Yoga“ genannt, genau das Richtige für dich. Dabei werden Yoga-Übungen gemacht, die überwiegend das Kind miteinbeziehen, z.T. aber auch von der Mutter alleine gemacht werden, während das Kind zuschaut.

Nur für Papa & Kind: Die Klangknirpse Männer.Edition im Beginenhof

Die Klangknirpse sind mittlerweile fester Bestandteil der Musikalischen Früherziehung in Essen. Aufgrund der hohen Beliebtheit meist im Voraus ausgebucht, kann man sich aber auf eine Warteliste setzen lassen und erhält dann einen Rückruf sobald ein Kursplatz frei ist oder ein neuer Kurs stattfindet. Mit ein wenig Wartezeit kann man so früher oder später die Klangknirpse besuchen. Und dann geht’s los mit Erkundungen der Bewegungslandschaft, Fingerspielen, Kinderlieder oder dem Musizieren mit einfachen Instrumenten. Diesmal besucht des Babys Papa die Klangknirpse.

Wir machen heut‘ Musik! Musikalische Früherziehung bei der Musikschule Rhein-Ruhr

Essen, Giradethaus, Musikschule Rhein-Ruhr. Treffpunkt der Musikbabys. Dabei handelt es sich um einen Kurs zur musikalischen Früherziehung für Kinder von 3-18 Monaten. Die Kurse beginnen mit einer kleinen, gesungenen Begrüßungsrunde und enden mit einer ebensolchen Abschiedsrunde im Sitzkreis. Dazwischen werden rhytmische und melodische Spiele durchgeführt. Es wird sich bewegt, getanzt, geklatscht, getrommelt, Klavier gespielt. Wichtig ist das Wiederholen von Abläufen in Kombination zur Musik, sodass sich Lerneffekte einstellen können.