Alle Artikel mit dem Schlagwort: Indoorspielplatz

Der Indoorspielplatz EuroEddy’s Kinderwelt im RRZ Mülheim

Irgendwann Ende Februar/Anfang März da gab es eine richtig lange Schmuddelwetterphase mit Regen wie Bindfäden, fieser Kälte und Grau, Grau und wieder Grau. An einem dieser Tage fasste ich mir eines Nachmittags ein Herz, überwand meine Abneigung gegen Indoorspielplätze (ich erzählte euch ja bereits davon ;-)) und dachte, ich tue dem Kind etwas Gutes, indem wir einen solchen Spielpark besuche. So recherchierte ich kurz und fand die EuroEddy’s Kinderwelt im Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim. Nicht die schlechteste Lage, dachte ich und erhoffte mir insgeheim eine kleine ruhige Shoppingrunde nachdem das Ruhrkind sich ordentlich ausgetobt und keine Energie mehr für kleine Quengeleien hätte ;-) Soweit der Plan… Das EuroEddy’s befindet sich im Rhein-Ruhr Zentrum oberhalb des Gastronomiebereiches. Man geht ein paar Stufen hoch und zahlt dann an der Kasse einen Eintritt von 2 Euro für Erwachsene und 5-8 Euro für Kinder, je nach Alter und Wochentag, wobei Kinder bis 11 Monate freien Eintritt haben (die genauen Preise findet ihr hier). Was man im EuroEddy’s vorfindet ähnelt im Grunde den Angeboten vieler Indoorspielplätze im Lande. In meinem Beitrag …

Der Indoorspielplatz Kids Country in Essen Kray

Das Kids Country in Essen-Kray ist ein sogenannter Indoorspielplatz, also eine riesige Halle mit Spielangeboten für Kinder von 1 bis 12 Jahren. An einem regnerischen Tag irgendwann im April habe ich mir das Ruhrkind geschnappt und bin dorthin gefahren, um für Euch einen Testbericht darüber zu schreiben. Man findet das Kids Country im Gewerbegebiet „Am Zehnthof“, es gibt Parkplätze reichlich, allerdings sollte man nicht wie ich den Fehler machen, den unbefestigten Weg zu nehmen, um einmal aus Jucks um das Gebäude zu fahren, denn das ist ganz schön holprig! Ist das Kids Country eine gute Alternative für uns bei diesem nass-kalten Regenwetter heute? Wir werden es sehen… Ich gebe es gleich zu: Ich habe so meine Vorurteile gegenüber Indoorspielplätzen, ich bin gespannt, ob sich diese bewahrheiten und ob ich mich wohlfühlen werde. Direkt im Eingangsbereich fühle ich mich in meine Schulzeit zurückversetzt. Sporthalle, Umkleiden, 7. Klasse, gleich wird wieder rumgeturnt – ätzend, wie habe ich Sportunterricht gehasst – damals! Irgendwie bringen die Fliesen und Bänke mir dieses Gefühl gerade zurück. Aber: Nur nicht kirre machen …