Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ingas Garten

Naturerfahrung für die Kleinsten in der Voßgätters Mühle

Essen ist „Grüne Hauptstadt Europas 2017“ und das ist ein schöner Anlass auch bei MiE ein bisschen mehr über Möglichkeiten der Natur- und Umweltbildung in Essen und Umgebung zu berichten. Heutet startet Saskia für Euch mit einem Beitrag zur „Naturerfahrung für die Kleinsten“. Viel Spaß beim Lesen! Heute wollen wir euch auf zwei Angebote des NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle in Kooperation mit dem VKJ Essen aufmerksam machen. Wir haben selbst leider keine Zeit gefunden, die Angebote auszuprobieren, finden aber, dass es sich großartig anhört und wünschten wir hätten Zeit, bzw. dass es das es schon gegeben hätte, als unsere Ruhrkinder noch kleiner waren… Die Kurse finden übrigens mal nicht im Essener Süden statt, sondern in Essen Borbeck – das ist schön, damit das aktive Elternleben nicht nur südlich der A-40 stattfinden kann. Und wäre es nicht ein schöner Neujahrsvorsatz öfter mal raus zu gehen? Bei jedem Wetter? Preislich ist das Angebot wirklich unschlagbar, 2 € pro Treffen, so kann sich wirklich jede/jeder Umweltbildung und Naturerfahrung leisten. Startbeginn für die neuen Kurse ist der …

Ingas Garten, sinnreiche Kinderlieder made in Essen. 3 CDs im Gewinnspiel!

Eine Freundin: Wir waren neulich auf einem Konzert von „Ingas Garten“, das war super, geh‘ da unbedingt hin, wenn der wieder ein Konzert gibt! Eine Leserin: Kennst du schon Ingas Garten, wär‘ das nicht ein Thema für deinen Blog? Ein Kollege: Neulich wurde bei uns in der Kita „Ingas Garten“ vorgestellt, unser Kleiner ist so begeistert gewesen, kauf‘ dir mal die CD, ist bestimmt was für Dich! Bei soviel Message, konnte ich schließlich nicht anders und wollte dringend wissen, was sich hinter „Ingas Garten“ verbirgt. Deshalb hab‘ ich frei von der Leber weg eine E-Mail an Heiko Fänger, den Komponisten, Textautor und Sänger von „Ingas Garten“ geschrieben mit dem Wunsch nach einem kleinen Interview, um mehr zu erfahren und die Musik kennenlernen. Nicht nur mit dem Ergebnis, dass ich euch nun ein bisschen was zu „Ingas Garten“ erzählen kann, sondern auch damit, dass die CD momentan bei uns rauf und runter läuft. Mit „Schmatz schmatz schnüffel schnauf ….“ hat sich Stephan Stachelball in unser Herz gesungen. Da wird ordentlich geschnüffelt, gerülpst, geschmatzt und gepupst – …