Alle Artikel mit dem Schlagwort: Musikalische Früherziehung

Gewinnspiel: Musikinstrumente für Kinder vom Voggenreiter Musikverlag

Hallo liebe MiE-Leser, die Musikinstrumente von Voggenreiter hatte ich euch in einem anderen Beitrag schon einmal vorgestellt. Voggenreiter ist ein Musikverlag mit einem großen Sortiment u.a. an Musik-Fachliteratur, -Lehrbüchern und vielen Musikinstrumenten für große und kleine Hände. Sogar für ganz kleine Hände von 2 Monaten bis 3 Jahren gibt es Klangspielzeug – auch aus hochwertigem Holz in der Premiumversion. Die „Voggys Kinderwelt“ bietet verschiedene Musikinstrumente, Bücher und Einsteiger-Sets für Kinder von 3 bis 10 Jahren. Eine gute Möglichkeit für musikalische Früherziehung zuhause. Für Euch gibt es heute im November-Gewinnspiel ein kleines Paket mit drei tollen Musikinstrumenten von Voggenreiter zu gewinnen: 1. Voggy’s kleines Tamburin Damit kann laut getrommelt werden; oder die Schellen werden kräftig geschüttelt. Oder ihr tanzt trommelnd und klappernd damit durch die Wohnung. Bis der Nachbar klingelt. Ein Holzschlägel ist mit dabei. 2. Voggy´s Vibra-Shaker Hier geht der Klang direkt in die Hand. Der Shaker wird gegen die Hand oder eine Oberfläche geschlagen und fängt an zu vibrieren und Klang zu erzeugen. 3. Voggy’s Outdoor-Ukulele Ein Stolz-mach-Instrument. Aus unverwüstlichem ABS-Kunststoff für drinnen & draußen, …

Ingas Garten, sinnreiche Kinderlieder made in Essen. 3 CDs im Gewinnspiel!

Eine Freundin: Wir waren neulich auf einem Konzert von „Ingas Garten“, das war super, geh‘ da unbedingt hin, wenn der wieder ein Konzert gibt! Eine Leserin: Kennst du schon Ingas Garten, wär‘ das nicht ein Thema für deinen Blog? Ein Kollege: Neulich wurde bei uns in der Kita „Ingas Garten“ vorgestellt, unser Kleiner ist so begeistert gewesen, kauf‘ dir mal die CD, ist bestimmt was für Dich! Bei soviel Message, konnte ich schließlich nicht anders und wollte dringend wissen, was sich hinter „Ingas Garten“ verbirgt. Deshalb hab‘ ich frei von der Leber weg eine E-Mail an Heiko Fänger, den Komponisten, Textautor und Sänger von „Ingas Garten“ geschrieben mit dem Wunsch nach einem kleinen Interview, um mehr zu erfahren und die Musik kennenlernen. Nicht nur mit dem Ergebnis, dass ich euch nun ein bisschen was zu „Ingas Garten“ erzählen kann, sondern auch damit, dass die CD momentan bei uns rauf und runter läuft. Mit „Schmatz schmatz schnüffel schnauf ….“ hat sich Stephan Stachelball in unser Herz gesungen. Da wird ordentlich geschnüffelt, gerülpst, geschmatzt und gepupst – …

Gewinnspiel: Musikinstrumente für Kinder vom Voggenreiter Musikverlag

Hallo liebe Mamas & Papas da draußen, heute melde ich mich mit einem Gewinnspiel für Euch! Die Gewinnspiele wird es von nun an monatlich immer am ersten Montag eines Monats geben und ich hoffe Euch damit eine Freude machen zu können. Das Gewinnspiel für den Monat Juli macht mir besonders viel Spaß, denn ich kann an Euch ein kleines Paket mit drei tollen Musikinstrumenten verlosen. Die Musikinstrumente kommen vom Voggenreiter Musikverlag, der mit „Voggy’s Kinderwelt“ ein großes Sortiment für die musikalische Früherziehung von 3 Monaten bis ins Schulalter bietet. Wir haben selber zuhause eine kleine Meerestrommel von Voggenreiter, die ein sehr schönes Geräusch – wie Meeresrauschen – erzeugt und auch als Trommel genutzt werden kann. Die macht uns viel Spaß! Auch in unserem Kurs für musikalische Früherziehung, den wir an einer Musikschule besuchen, kommen ähnliche Instrumente zum Einsatz. Was ich an Voggenreiter besonders mag, ist, dass die Produktionsbedingungen transparent und übersichtlich sind. Die Instrumente der Premium-Reihe z.B. werden von einer kleinen Manufaktur in Deutschland in Handarbeit gefertigt, sind aus Buche oder Nussbaum und mit Leinsamenöl …

Unser Besuch beim Kinderkonzert in der Philharmonie

Auf dem Spielplatz: „Waren Sie nicht auch letzten Samstag in der Philarmonie?“ Ich frage mich kurz, woher mein Gesprächspartner, den ich nicht kenne, das nun weiß, aber dann kommt schon die nächste Frage: „War das nicht Ihr Kind, das da vorne auf der Bühne rumgelaufen ist?“ Doch, ja, upsi… das Ruhrkind war’s. Die Philarmonie in Essen bietet für Kinder verschiedener Altersstufen spezielle Kinderkonzerte. Es gibt Konzerte für Babys bis 1 Jahr, Konzerte für Kinder von 1 bis 3 Jahren oder von 3 bis 6 Jahren, sowie Veranstaltungen, die geeignet sind für Kinder ab 6 bzw. 10 Jahren. Vor gut einem Monat haben wir das Kleinkinderkonzert „Alle Wetter – und das an einem Tag“ besucht. Und seit rund zwei Wochen versuche ich nun schon einen Beitrag darüber zu schreiben, aber es fällt mir schwer… Ich finde nicht die richtigen Worte, das Konzert hat bis auf einige Momente keinen bleibenden Eindruck hinterlassen :( Nach dem Einlass haben wir uns zunächst in Mitten der vielen roten Sitzkissen, die auf dem Boden verteilt waren, ein Plätzchen gesucht. Vorne auf …

Zugehört: Krümelmucke, Ohrwurmalarm made in Essen

Aus aktuellem Anlass möchte ich euch heute meine neueste „Lieblings-Kinder-Musik“ vorstellen: Die Krümelmucke. Am 19. September 2015 habt ihr nämlich auf dem Burgplatz in Essen die Möglichkeit, Krümelmucke live on stage zu hören: KONZERT KRÜMELMUCKE-PROJEKT 19. September Burgplatz, Essen Beginn: 12.30 Uhr   Beim Ruhrkind zeigte sich schon in frühen Lebensmonaten Musikbegeisterung: Ein wildes Hin- und Herzgezappel mit Armen und Beinchen sobald gesungen, getanzt oder Musik gehört wird. Was lag da näher für mich, als mit dem Baby einen Musikbabykurs zu besuchen. Spätestens seitdem gehört Musik bei uns zum Tagesprogramm. In der Regel in einer der Nachmittags- oder frühen Abendstunden lauschen wir den Klängen diverser CDs oder ich singe einfach lauthals selber. Manchmal ist das klassische Musik, manchmal sogar ein bisschen Rock-Metal, in der Regel sind es aber schlichtweg: Kinderlieder!

Musikalische Früherziehung: Diese Anbieter gibt es in Essen

Music is Life! Ich liebe Musik und kann kaum still sitzen, wenn ich ein paar Beats höre. Meinem Baby geht es offenbar genauso: Es fängt wild an zu zappeln, wenn es Lieder wie „Kri-Kra-Krabbel, Käferbeinchen“ oder „Alle Leut, alle Leut, gehn jetzt nach Haus“ hört. Musik ist einfach toll und das gemeinsame Erleben mit Rhythmus-, Klang- und Bewegungsspielen macht Spaß. Um nichts geringeres und noch viel größeres geht es bei der musikalischen Früherziehung: Zeit.de: Machen Töne schlau?