Alle Artikel mit dem Schlagwort: Shopping. Babykleidung

Nachgefragt: Das Piou Piou in Holsterhausen

Da hat sich aber wer ganz doll gefreut als er das Piou Piou entdeckt hat oder wie man hier sagt: wie Bolle gefreut habe ich mich. Ruhrmama stand kurz etwas fiebrig vor dem Schaufenster, musste dann sofort rein und stand mit leuchtenden Augen im Laden. Die erste Freude: Das Ladenlokal vom kuckuck, das leer stand, ist wieder mit Leben gefüllt! Die zweite Freude: Der neue Laden ist wieder ein Kinderladen! Die dritte Freude: Die Sachen sehen toll aus! Piou Piou ist ein noch relativ neuer Second Hand Laden in Holsterhausen an der Ecke Papestraße/Gemarkenstraße. Er verkauft internationale „finest Second Hand“ Kindermode in den Größen 50-128. „Finest“ heißt hochwertige gebrauchte Kindersachen namhafter Label, wie Petit Bateau, Next, Catimini, GAP, Okaidi, Mini Boden oder Vertbaudet. Wer England- oder Frankreich-Mode liebt, wird hier gerne stöbern. Dass die Sachen gebraucht sind, sieht man Ihnen überhaupt nicht an. Der Schwerpunkt im Sortiment liegt auf der Bekleidung für Mädchen, aber man findet hier auch Sachen für Jungen bzw. Unisex-Mode: Wer sich nicht sicher ist, ob er fündig werden kann, ruft am …

Der Kinderladen „Engelchen und Bengelchen“ in der Werdener Altstadt

Wer Kinderspielzeug in Essen Werden kaufen möchte, ist bei Engelchen und Bengelchen goldrichtig. In einem relativ kleinen Verkaufsraum verbirgt sich ein wahres Imperium von Holzspielsachen, Käthe-Kruse-Puppen, Sandkastenspielzeug, Babyrasseln und „Tausenden von lustigen Einfällen zum Spielen, Lernen oder auch nur zum Verschenken“. Ich kaufe dort heute die erste Sandschaufel fürs Baby und noch dazu ein kleines Männchen, das an einem Stab aus einer kleinen Papptüte herausschauen kann. Kennt einer eine Bezeichnung dafür?

Die Spitzmaus: Kindermode aus 2. Hand im Südviertel

Die Spitzmaus ist ein Kinder-Second-Hand-Laden in Essen-Rüttenscheid/Südviertel, direkt neben dem Zodiac. Das Geschäft ist gut sortiert, d.h. es gibt hier wirklich sehr viele Anziehsachen in unterschiedlichen Größen. Schwer, hier nicht etwas zu finden. Zum Teil sind die Sachen etwas teurer, was aber daran liegt, dass hier viel Markenbekleidung angeboten wird. Eine Hose von H&M kann z.B. 7,90 Euro kosten, eine Strickjacke von name it 5,90 Euro. Überrascht bin ich v.a. von dem großen Angebot an Schuhen.

Der Kinderladen Kuckuck in Holsterhausen

Der Kinderladen kuckuck liegt in der Nähe des Gemarkenplatzes in Holsterhausen. Er bietet vor allem Kinderkleidung und Spielzeug. Dabei handelt es sich um ökologisch und/oder fair produzierte Ware z.B. der Marken Maxomorra, Loud and Proud oder Armed Angels. Beim Spielzeug werden die tollen Sachen von Djeco angeboten. Trotz übersichtlicher Verkaufsfläche ist das Angebot abwechslungsreich. Anfang August ist der kuckuck ins Eltern-Kind-Café Spielwerk umgezogen.

Tolle gebrauchte Kindermode dank Mamikreisel

Mamikreisel nennt sich eine Online-Plattform, bei der man gebrauchte Babysachen verkaufen und von anderen Müttern kaufen kann. Einmal angemeldet, kann man im virtuellen Katalog auf Schnäppchensuche nach Kleidung, Spielsachen, Buggys u v m gehen. Babysachen gebraucht kaufen hat viele Vorteile: Sie sind schadstoffärmer und um Etliches günstiger als Neukäufe. Also Mamikreisel. Das Gute: Über die Regionalsuche kann man gezielt nach Müttern suchen, die Dinge in der eigenen Stadt anbieten. Diesen kann man dann folgen und so immer nachschauen, ob sie neue Angebote haben. Ich folge deshalb einigen Mamis aus Essen und kaufe hin und wieder etwas.