Alle Artikel in: Allgemeines

Reisen mit Kindern

Stressfrei reisen mit Kindern – So gelingt es Kurzreise? Wochenendtrip? Familienurlaub? Was als Paar mühelos gelingt und spontan – von einem Tag auf den anderen – möglich ist, scheint beim Reisen mit Kindern gar nicht oder nur schwer umsetzbar. Das ist richtig! Aber mit einer guten Vorbereitung ist nichts unmöglich. Denn Fakt ist: Je mehr Mitglieder eine Familie hat, um so mehr Bedürfnisse müssen bei der Reiseplanung unter einen Hut gebracht werden, damit jeder auf seine Kosten kommt. Mit Baby unterwegs – Muss das sein? Warum nicht? Babys sind ideale Reisebegleiter. Alles was sie brauchen, sind ihre Eltern. Sightseeing-Tour, Museum, Shopping, Restaurant, Strand? Überhaupt kein Problem, denn je jünger Babys sind, umso mehr Zeit verschlafen sie einfach. Wer mit Baby reist, ist nicht an Ferienzeiten gebunden. Und: Auf dem Flug und im Hotelzimmer sind die ganz Kleinen meist noch kostenfrei dabei. Dass Fernreisen in Regionen, in denen es gefährliche Krankheiten gibt, tabu sein sollten, versteht sich von selbst. Aber alles, was sich in Europa abspielt, ist vollkommen risikofrei auch mit Baby möglich. Wer mit dem …

Bügelperlen Zubehör

Bügelperlen Ideen

Wir kennen sie alle aus unserer Kindheit: die guten alten Bügelperlen. Macht euch frei von dem verstaubten Image dieser Freizeitbeschäftigung, denn wir haben hier ein paar richtig coole Bügelperlen Ideen zusammengestellt. Besonders bei schlechtem Wetter ist es eine tolle Alternative, um den Nachmittag in der Wohnung zu verbringen und fördert zudem noch die Feinmotorik sowie die Geduld der kleinen und großen Bastler. Die Grundausstattung: Bügelperlen Zubehör Um ein paar Bügelperlen Ideen umzusetzen, benötigt man nicht viel und auch der Geldbeutel freut sich, denn die Materialien sind wirklich günstig. Zunächst braucht man, klar, Bügelperlen. Diese gibt es in verschiedenen Größen. Für kleine Kinder empfehlen sich für den Start die Maxi-Perlen, denn diese können aufgrund ihrer Größe leicht gesetzt werden und das Kind sieht schneller einen Erfolg. Die meisten Bügelperlen erhält man in der Größe Midi. Dies ist die Standard-Größe. Zu guter Letzt gibt es auch noch die Mini-Perlen. Diese eignen sich zum Beispiel für große, detailreiche Bügelperlen Ideen. Achtet beim Kauf von Zubehör darauf, dass ihr die richtige Größe wählt. Oftmals findet man Bügelperlen und das …

Topinambur – Revival einer Superknolle oder nur Trara?

Beinahe in Vergessenheit geraten, häufig verkannt und von Gärtnern manchmal verpönt – das ist Topinambur. Sieht aus wie Sonnenblumen in Klein, ist auch mit diesen verwandt! Topinambur gehört – botanisch gesehen – zu den Korbblütlern und heißt in der Fachsprache “Helianthus tuberosus”, wobei “helios” die griechische Bezeichnung für “Sonne” ist, “anthos” Blume bedeutet und “tuber” aus dem Lateinischen übersetzt für “Knolle” steht. Soviel zur Theorie! Doch was hat es auf sich mit der Super-Knolle, was sollten Gärtner beachten und wie kann man Topinambur verarbeiten. Topinambur – Geschichte und Herkunft Eine Kurzfassung: “Der” oder “die” Topinambur, beides ist sprachlich möglich. Ursprünglich kommt die Pflanze aus Südamerika und wächst auf dem gesamten amerikanischen Kontinent wild und im Überfluss. Der Name Topinambur wird dem indigenen Volk der Tubinambá zugeordnet, das einst in der brasilianischen Küstenregion beheimatet war und dem – dies nur am Rande erwähnt – ritueller und gewohnheitsmäßiger Kannibalismus nachgesagt wurde. Die Pflanze gelangte im 17. Jahrhundert nach Europa und erlebte bald ihre Hoch-Zeit als “Delikatesse der Reichen”. Ab dem 18. Jahrhundert wurde das Gemüse allerdings rasch …

Haustiere für Kinder: Das gibt es zu beachten

„Mama, können wir einen Hund haben?“ – Es gibt wohl kaum Eltern, die diese Frage von ihrem Nachwuchs noch nicht gestellt bekommen haben. Doch die Anschaffung eines Haustieres ist eine große Sache, bei der es einiges zu bedenken gibt. Gerade dann, wenn Kinder im Haushalt leben, sollte man sich besonders gut informieren. Die grundlegende Frage ist: Welches Haustier für Kinder? Nicht alle Tiere sind gleichermaßen gut für Kinder geeignet.  Wie findet man das perfekte Haustier für Kinder? Die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Tier sollte immer von den individuellen Verhältnissen der Familie abhängen. Besonders wichtig ist dabei der Platzbedarf eines Tieres. Ist es in der eigenen Wohnung überhaupt möglich, ein bestimmtes Tier artgerecht zu halten? Ebenso wenig darf man den finanziellen Aspekt vernachlässigen. Neben den Kosten für Futter und Zubehör entstehen auch Tierarztkosten. Eltern suchen häufig das perfekte Haustier für Kinder, vergessen dabei aber, ihren Nachwuchs realistisch einzuschätzen: Wie viel Verantwortung kann das Kind übernehmen? Und kann das Tier die Scheu bestimmter Tierarten akzeptieren? Andere Eltern suchen bewusst ein pflegeleichtes Haustier für Kinder. Dieser …

Das LEGOLAND(R) Discovery Centre in Oberhausen

Falls ihr euch schon öfter mal gefragt habt, ob sich ein Besuch des LEGOLAND® Discovery Centres in Oberhausen v.a. mit kleinen Kindern lohnt, dann könnt ihr heute etwas über unseren Besuch dort lesen. Nun schon wieder über zwei Monate ist es her, dass mein Patenkind zwischen Weihnachten und Neujahr zu Besuch war und wir vor der Frage standen: “Was machen wir, sodass sowohl das knapp 3-jährige Ruhrkind als auch das fast 10-jährige Patenkind halbwegs zufrieden sind?” Das LEGOLAND® Discovery Centre Oberhausen bot sich da irgendwie an und war für den Silvestertag eine gute Entscheidung, denn offensichtlich hatten nicht so viele die gleiche Idee wie wir. Kein Schlange-Stehen also, das war schonmal  super, ist aber möglicherweise nicht repräsentativ für die Besucherzahlen an Wochenenden ;-) Das erste Highlight wartete bereits vor dem Eingang: Eine riesige Lego-Giraffe, die schon von weitem sichtbar ist und für kleine Kinder äußerst beeindruckend. Mit dabei: Unsere Playmobil-Oma, die immer für ein Fotoshooting zu haben ist: Man beginnt den Besuch im LEGOLAND® Discovery Centre mit einer Einführung in die Herstellung von Lego- bzw. …

Sommerpause! Zeit für mich und dich…

Liebe Mamas, in den letzten Tagen war nicht viel mit Schreiben bei der Ruhrmama. Ich mag in meiner  freien Zeit lieber auf einer Wiese sitzen, meine Füße in kaltes Wasser halten oder am Sandkasten in den warmen Sand. Mag lieber Melone und Kirsche essen, Eistee schlürfen oder mich mit Freunden treffen… Daher nutze ich jetzt mal das Sommerloch für mich und melde ich mich – etwas früher als beabsichtigt – in eine Sommerpause. Bewusst gönne ich mir einen ganzen Monat Blog-freie Zeit, um neue Inspiration zu sammeln, an neuen Themen zu arbeiten und einfach mal ruhig zu machen und keine Pläne zu haben. Seid also nicht böse, wenn ihr jetzt so lange nichts von mir hört. Am besten ihr abonniert einfach in der rechten Seitenleiste die neuen Beiträge, dann könnt ihr euch sicher sein, den nächsten Artikel nicht zu verpassen! Und noch besser: Ihr macht’s mir einfach nach und genießt den Sommer! Finger weg vom Handy und PC, rein ins Erleben… Habt eine schöne Zeit! Bis bald, Eure