Alle Artikel mit dem Schlagwort: gebraucht

Nachgefragt: Das Piou Piou in Holsterhausen

Da hat sich aber wer ganz doll gefreut als er das Piou Piou entdeckt hat oder wie man hier sagt: wie Bolle gefreut habe ich mich. Ruhrmama stand kurz etwas fiebrig vor dem Schaufenster, musste dann sofort rein und stand mit leuchtenden Augen im Laden. Die erste Freude: Das Ladenlokal vom kuckuck, das leer stand, ist wieder mit Leben gefüllt! Die zweite Freude: Der neue Laden ist wieder ein Kinderladen! Die dritte Freude: Die Sachen sehen toll aus! Piou Piou ist ein noch relativ neuer Second Hand Laden in Holsterhausen an der Ecke Papestraße/Gemarkenstraße. Er verkauft internationale „finest Second Hand“ Kindermode in den Größen 50-128. „Finest“ heißt hochwertige gebrauchte Kindersachen namhafter Label, wie Petit Bateau, Next, Catimini, GAP, Okaidi, Mini Boden oder Vertbaudet. Wer England- oder Frankreich-Mode liebt, wird hier gerne stöbern. Dass die Sachen gebraucht sind, sieht man Ihnen überhaupt nicht an. Der Schwerpunkt im Sortiment liegt auf der Bekleidung für Mädchen, aber man findet hier auch Sachen für Jungen bzw. Unisex-Mode: Wer sich nicht sicher ist, ob er fündig werden kann, ruft am …

Croozer am Fahrrad

Baby hat ’nen Hänger, Teil 1

Ruhrpapa ist begeisteter Radfahrer. Ruhrbaby hingegen kann noch nicht radfahren, zur vergnüglichen gemeinsamen Ausfahrt dauert es noch ein paar Jahre. Somit stehen wir am Anfang des Jahres, Ruhrbaby ist zu der Zeit 9 Monate alt, vor der Situation: Nicht nur der Frühling hat begonnen, und die ersten warmen Sonnenstrahlen locken zum Pedalieren. Auch für die in den kommenden Monaten und Jahre anstehende alltägliche Babylogistik muss eine Fahrradlösung her. Zweit-PKW? Geht gar nicht. Ruhrpapa ist ein wirklich begeisterter Radfahrer. Und es sind sowieso zuviele Autos auf den Straßen unterwegs. Sein zweirädriger Babytransporttraum ist folglich ein Lastenrad mitsamt Kindersitz und allem Pipapo. Kopenhagener Verhältnisse! Seht her, ihr kinderwagenschiebendes und Kleinkind-im-SUV-umherfahrendes Volk! Ruhrpapa denkt und lebt nachhaltige Mobilität, und der kleine Fratz ist mittdrin und quitscht vergnügt im Front eines BULLITTS! Das Ganze bleibt leider vorerst ein Traum. Erstens ist eine solche Lösung eine Investition im Bereich von, zumindest im Fall des Bullitts, zwei bis drei Tausend Euro, je nach Austattung. Kindersitz mitsamt Verdeck noch nicht inklusive. Außerdem scheint es noch keine babytaugliche Sitzlösung am Markt zu geben. …

Der Kinder-Second-Hand-Laden „Kinderstube“ in Altenessen

Ich mag Altenessen. Während des Studiums habe ich hier gerne, gut und günstig gewohnt und so erinnere ich mich heute bei meinem Besuch an die vielen schönen Momente: WG-Partys, Joggen im Helenenpark, Shopping im Allee-Center, die erste Selbstständigkeit. Achja, schön war’s… Nun sind die Zeiten anders, aber deswegen nicht weniger schön: Beruf, Kind, Mann – okay, nicht verheiratet, kein Haus gebaut, keinen Baum gepflanzt.

Der Kinderladen Tatütata: Kinder Second Hand in Freisenbruch

Ach, ich liebe Zufälle. Nachdem ich dem Kinderladen Tatütata in Steele bereits einen Besuch abgestattet hatte, staune ich heute nicht schlecht. Eigentlich wollte ich ja zum Kinderladen Rumpelstilzchen in Essen Freisenbruch, um noch ein paar Sachen für den Urlaub zu kaufen. Mit meinem Navi nehme ich also Kurs auf die Bochumer Landstraße… Und da sehe ich plötzlich ein Schild „Kinderladen Tatütata“. Das ist komisch, da war ich doch schon, aber woanders, oder vertue ich mich jetzt?…

Ein Besuch beim Kinder-Second-Hand-Laden „Kidz Corner“ in Überruhr-Hinsel

Der schöne und gut ausgestattete Kinder-Second-Hand-Laden „Kidz Corner“ liegt mitten im Stadtteilzentrum von Überruhr-Hinsel. Hier findet man ein ausgewogen zusammengestelltes Sortiment aus Kleidung, Spielzeug, Umstandsmode, Büchern u.v.m. Die Beratung ist sehr freundlich, man fühlt sich wohl und die Preise sind angemessen.

Der Kinder-Second-Hand-Laden „Wunschladen“ in Kupferdreh

Der Wunschladen ist ein schöner Kinder-Second-Hand-Laden in Essen Kupferdreh. Hier findet man in den hellen freundlichen Räumen zu fairen Preisen Kommissionsware in den Größen 176. Schwerpunkt des Sortiments ist die Kleidung, es gibt aber auch Spielzeug, Schlafsäcke oder Kindersitze. Dabei wird Wert auf wirklich gut erhaltene Markenware gelegt, die nach Möglichkeit der aktuellen Mode entspricht. Ansprechend und gebügelt auf Kleiderbügeln nach Größen sortiert, fühlt man sich eher in einer Boutique als in einem Second-Hand-Laden.