In der Stadt, Unterwegs
Kommentare 2

Grünes Essen: Heisingen und der Baldeneysee

Seit meiner Steeler-Stadttour hatte ich mir ja vorgenommen, mich wie ein Tourist in meiner Stadt zu fühlen und dadurch neue Dinge zu entdecken. Dieses Motto hat mich dann in der letzten Woche nach Heisingen geführt. Da war ich zwar schon das ein oder andere Mal, aber eben nicht als Tourist :-)

Was für ein netter kleiner Spaziergang dabei herausgekommen ist, erzähle ich euch deshalb an dieser Stelle.

Ausgangspunkt des rund 1,5 Stunden langen Spaziergangs war die Bambini-Lounge auf der Heisinger Straße 498. Das ist ein relativ neu eröffnetes Eltern-Kind-Café, das neben Kaffee und Kuchen eine große Spielfläche und einen Kursraum und ein entsprechendes Kursangebot bietet:

15-IMG_0714

Bambini Lounge
Heisinger Straße 498
45259 Essen
gottfried.martina (at) arcor.de
0176.93199613

Öffnungszeiten
Mo-Fr 9.30-18 Uhr
ab Oktober auch sonntags

Von dort starteten wir die Bahnhofstraße und den Stemmering entlang Richtung Südwesten. Am Baldeneysee angekommen ging es Richtung Spaziergehstrecke an der Lanfermannfähre. Dort haben wir direkt zu Beginn einen sehr schönen, eingezäunten Spielplatz gefunden, den wir erstmal ausprobieren mussten.

IMG_0673

Weiter ging es die Obere Aue und den Stauseebogen entlang.

01-IMG_0677

Vorbei am Vogelschutzgebiet, mit Blick Richtung Kupferdreh. Kurzes Zögern am Terrassen-Lokal „See-Bar“, wo frische Waffeln locken. Aber wir hatten selber Verpflegung mitgenommen.

See-Bar
Stauseebogen 37-39
45259 Essen
info (at) see-bar.com
0201.50766041

Öffnungszeiten (im Sommer)
Di-Sa 12-22 Uhr, So 10-20 Uhr

06-IMG_0692

Es ist doch schon sehr herbstlich!

07-IMG_0695

Aber noch sind die Bäume alle grün und die Sonne ist schön warm. Am Ende des Stauseebogens gingen wir noch kurz ein kleines Stück auf die Wuppertaler Straße und dann einen der Gehwege hinauf zum Haus Heisingen.

10-IMG_0706

Für einen „Touristen in Heisingen“ ein absolutes Muss ;-). Wie im Urlaub fühlten wir uns an dieser ehemaligen Ritterburg aus dem 11. Jahrhundert.

12-IMG_0709 13-IMG_0710

Über den Geismarweg ging es schließlich auf die Schangstraße und damit zurück zum Ausgangspunkt an der Heisinger Straße. Nicht ohne noch einen Blick auf „Das Lädchen“ zu werfen, ein Atelier, das Näh- und Kreativkurse für Kinder und Erwachsene bietet, Westfalenstoffe und Kurzwaren vertreibt, Kindergeburtstage ausrichtet und wo man individuelle Geschenkideen und Accessoires kaufen kann.

Das Lädchen
Schangstraße 15
45259 Essen
info (at) kreatives-laedchen.de
0173.8845974

Öffnungszeiten
Di, Do, Fr, Sa 10-13h & Do, Fr 16-19h

14-IMG_0712

Vielleicht habt ihr ja Lust, auch mal (wieder) nach Heisingen zu fahren?

Viele Grüße
Ruhrmama

2 Kommentare

    • Hallo Petra, das freut mich :-)
      Deinen Blog kannte ich noch nicht, finde aber die vielen Anregungen für Kinderbücher echt toll!
      LG Ruhrmama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.