Leben mit Kind, Selber machen
Schreibe einen Kommentar

Upcycling: Kindermütze aus altem Pulli nähen

Manchmal kann ich alte Sachen einfach nicht wegschmeißen, auch wenn sie eigentlich unbrauchbar sind. Wie dieser alte Pulli. Löcher und ausgefranst – da ging selbst Altkleidersammlung nicht. Umso schöner fand ich die Idee, ihn in Form einer Kindermütze weiterleben zu lassen. Erstaunlich einfach geht das:

Du brauchst

einen alten ausrangierten Pulli oder Sweatshirt, T-Shirt …
eine passende Kindermütze als Vorlage
eine Nähmaschine
eine Schere

So geht’s

Kindermütze an den untersten Rand auf den Pullover legen. Grob abzeichnen oder mit der Schere direkt anhand der Konturen ausschneiden. Nahtzugabe berücksichtigen.

13-IMG_0958

Die beiden Schnittteile rechts auf rechts zusammenlegen und zusammennähen. Das geht erstaunlicherweise auch mit Strickware. Man muss dann nur die Naht doppelt oder besser dreifach nähen. Dann die Naht etwas zurückschneiden und wenden.

16-IMG_0961

Fertig ist die Upcycling-Mütze. Wer mag kann jetzt noch etwas annähen, z.B. ein Häkelblümchen oder oben einen Pompom. Wie immer nicht ganz perfekt, aber dafür ist es ja selbstgemacht :-)

14-IMG_0959

Ich LIEBE Upcycling! Und ihr?

1-IMG_1129

Viele Grüße

Ruhrmama Sign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.