Blog, Gewinnspiele, Kultur für Kinder, Leben mit Kind, Natur erleben, Spielen, Hören, Lesen
Kommentare 17

Ingas Garten, sinnreiche Kinderlieder made in Essen. 3 CDs im Gewinnspiel!

Eine Freundin: Wir waren neulich auf einem Konzert von “Ingas Garten”, das war super, geh’ da unbedingt hin, wenn der wieder ein Konzert gibt!
Eine Leserin: Kennst du schon Ingas Garten, wär’ das nicht ein Thema für deinen Blog?
Ein Kollege: Neulich wurde bei uns in der Kita “Ingas Garten” vorgestellt, unser Kleiner ist so begeistert gewesen, kauf’ dir mal die CD, ist bestimmt was für Dich!

Bei soviel Message, konnte ich schließlich nicht anders und wollte dringend wissen, was sich hinter “Ingas Garten” verbirgt. Deshalb hab’ ich frei von der Leber weg eine E-Mail an Heiko Fänger, den Komponisten, Textautor und Sänger von “Ingas Garten” geschrieben mit dem Wunsch nach einem kleinen Interview, um mehr zu erfahren und die Musik kennenlernen. Nicht nur mit dem Ergebnis, dass ich euch nun ein bisschen was zu “Ingas Garten” erzählen kann, sondern auch damit, dass die CD momentan bei uns rauf und runter läuft.

4-IMG_4024

Mit “Schmatz schmatz schnüffel schnauf ….” hat sich Stephan Stachelball in unser Herz gesungen. Da wird ordentlich geschnüffelt, gerülpst, geschmatzt und gepupst – das findet das Ruhrkind witzig. Fantastisch, wie der Schmetterling im Reggae Singsang die Natur abfeiert: “Und dieses Rot, ach, wie hab’ ich mich in dich verliebt, was ein Glück, dass es all die schönen Farben auf der Erde gibt.” Und dann die Ameisen, wie sie im Gleichschritt durchs Gemüse tippeln, das lässt sich so schön nachmachen, am besten als Familienpolonaise quer durch die Wohnung.

Heiko und ich treffen uns zum Frühstück in einem Café, plaudern erst ein bisschen und unterhalten uns dann über die Musik. “Ingas Garten” ist sein erstes Kinderliederalbum. Bis zur Geburt seiner Tochter war Heiko als Sänger erfolgreich auf privaten Feiern wie Hochzeiten, aber auch Firmenevents, Fachmessen oder Stadtfesten unterwegs. Dann kam das Baby und Heiko fing an, die Welt mit Kinderaugen zu betrachten. Etwas Neues tat sich auf und das war unheimlich inspirierend. Ich kann das gut nachvollziehen, Kinder öffnen sich die Welt mit allen Sinnen, sie sind neugierig, wollen greifen und begreifen, suchen Erklärungen. Die Natur spielt dabei eine große Rolle. Blätter werden in die Hand genommen, Eichhörnchen bestaunt, Ameisen belacht und Schmetterlinge bewundert.

8-IMG_4028

“Sinnreiche Kinderlieder mit ökologischem Bildungsansatz” sind so entstanden und das ist alles andere als eine Floskel oder irgendein Marketinggedöns, das ist ein wirkliches Anliegen. Ich unterhalte mich lange mit Heiko über die Natur und Umweltbildung und bin verblüfft von seiner Fachkenntnis, die er sich bei den Recherchen zu seiner CD angeeignet hat. Dass der Waschbär eigentlich Handbär heißen müsste, weil er die Hände nicht zum Waschen, sondern zum Prüfen und Abtasten der Nahrung nutzt. Dass die Hummel die Bestäubungsspezialistin für miese, kalte Wetterlagen ist, während die Biene auf Sonne hofft. Unheimlich viel Sachwissen steckt in jedem einzelnen Lied, kindgerecht aufbereitet. Auch Fachwörter können dadurch spielerisch gelernt werden. So singt der Feuersalamander “Ich komme aus dem Wasser und dann ziehe ich an Land,
drum bin ich auch im Tierreich als Amphibie bekannt” und die Fledermaus fliegt “mit Echolot, gibt’s bei mir schon eingebaut. So kann ich ohne Brille sehen…”

“Ingas Garten” ist übrigens in 16 Monaten entstanden, das erste Lied beim Autofahren in wenigen Tagen. Manchmal laufen einem die besten Ideen per Zufall über den Weg. Für Heiko, der bis dato Songs vor allem gecovert hatte, ging damit der langersehnte Traum in Erfüllung, eine eigene Platte zu veröffentlichen. Dass das allerdings ein Album mit Kinderliedern werden würde, damit hat er selbst nicht gerechnet. Ingas Garten wurde bald zum Familienprojekt. Die wundervollen Zeichnungen, die ihr auf dem Cover findet, stammen allesamt aus den Händen seiner Frau. Mit der CD gibt es auch ein Ausmalheft, in dem sich die wunderschönen Zeichnungen wiederfinden. Kleiner Tipp: Nutzt das Ausmalheft als Kopiervorlage, so können eure Kinder die Ausmalblätter immer wieder benutzen.

5-IMG_4025

Auch das Marketing für “Ingas Garten” liegt fest in Familienhand. Das Bewerben läuft nicht etwa über eine Agentur, sondern ausschließlich über Heiko selbst. Er ruft Läden an, hinter denen er persönlich steht, und bietet die CD zum Verkauf auf Kommissionsbasis an. Mittlerweile könnt ihr Ingas Garten in ca. 150 inhabergeführten Läden im und rund ums Stadtgebiet von Oldenburg bis Wuppertal kaufen. Wer keine Verkaufsstelle in der Nähe hat, kann das Album natürlich online kaufen. Auch hier – sehr sympathisch – geht das nicht über Großhändler wie Amazon, sondern über die kleine Firma Nickelsen Artwork. Hörproben zu Ingas Garten findet ihr auf der Homepage oder unter soundcloud.com. Und es geht noch weiter mit den Sympathiepunkten: Die CD wird vor Ort in Deutschland produziert, für die Verpackung wurde auf Hochglanzlacke und Zellophanierung verzichtet. Der ökologische Bildungsanspruch äußert sich also nicht nur in den Texten, sondern auch in der Herstellung.

So sitze ich mit Heiko im Café und die Zeit vergeht wie im Fluge, aus der geplanten einen Stunde sind längst zwei geworden. Es gibt so viel zu erzählen, wenn Herzblut und Überzeugung der wichtigste Antrieb sind, und so kommen wir von Höckschen auf Stöckchen. “Die Namen der Tiere sind ja toll” sage ich und wir sprechen über die Liedtexte. Für das Anliegen, den Kindern die Umwelt nahezubringen, spielt die Personalisierung der Tierfiguren eine große Rolle: Leander, der Feuersalamander, Flappy, die Fledermaus, Stephan Stachelball, der Igel, Rocky, der Regenwurm. Dabei hat sich Heiko viele Fragen gestellt, die er nutzt, um Freude an der Natur zu vermitteln. Wie könnte es sich anfühlen, eine Arbeiterameise zu sein? Wie denkt ein Regenwurm über sein Aussehen? Bei mir hat’s geklappt, den Regenwurm Rocky hab’ ich richtig lieb gewonnen:

“Denk doch erstmal nach, bevor du anderen erzählst
und sie mit deiner Vorstellung von Schönheit quälst.
Jeder sieht so aus, wie sie und er es nun mal tut.
Wir alle sind goldrichtig so, und das ist wirklich gut!”

Schöner kann man wohl nicht ausdrücken, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist, oder? Ich glaub, ich schreib’ die Sätze auf und hänge sie mir an den Spiegel!

6-IMG_4026

“Ingas Garten” ist so nicht nur eine CD für die kleinen Menschen geworden, sondern auch für die großen wie mich. Oder die älteren, wie den Herrn, der Heiko nach einem Konzert seine Begeisterung für die Songs gezeigt hat. “Nicht schlecht, Herr Specht!” sei sein Lieblingslied, auch er höre die Musik gerne. Das nenn’ ich mal generationenübergreifend! Neben den Liedtexten, die es auch alle online gibt, ist es natürlich vor allem die Musik, die die Botschaft transportiert. Ob Walzer, Reggae, Rock oder Rap – der Sound passt immer und macht Lust, sofort loszutanzen, mitzustampfen, zu marschieren oder umherzufliegen. Mit “Ingas Garten” kommt Leben in die Bude :-) Oder in die Kitas, in denen Heiko mit Freude auftritt. Mit viel Freude: “Wenn 30 Kinder beim Ameisenlied singen ‘Wir sind die Ameisen […] sind superstark und emsig und so kriegt uns keiner klein’ dann geht dir das Herz auf”. Da krieg’ ich doch glatt ‘ne Gänsepelle :-)

Irgendwann findet unsere Unterhaltung ein Ende, ich verabschiede mich von Heiko. “Wird es eigentlich ein ‘Ingas Garten Teil 2’ geben?” kommt es mir in den Sinn und so kann ich zum Abschluss noch ein bisschen spoilern: Ein neues Album ist in Planung, dabei geht es jedoch nicht um das Thema Umwelt (auf der Erde), sondern – grob gesagt – um die Themen Astronaut & Universum. Und vielleicht, so der Traum, an dessen Realisierung gearbeitet wird, entsteht aus Ingas Garten bald ein Kindermusical. Das wäre wirklich toll! So viel Passion ist eine tolle Gabe und steckt an, denke ich, und wünsche Heiko alles Gute.

Ich geh’ jetzt erstmal in Ingas Garten, ihr auch? Aber natürlich nicht, ohne euch vorher noch das Gewinnspiel zu schenken. Ich habe nämlich die große Freude 3 Exemplare von Ingas Garten an meine Leser verlosen zu können!

1-IMG_4020

Wie könnt ihr gewinnen? Ganz einfach, indem ihr unter diesem Beitrag hier oder bei Facebook einen Kommentar hinterlasst. Schreibt mir einfach, warum ihr euch besonders über die CD freuen würdet! Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 28.08.16, 23:59 Uhr. Die Gewinner werden unter allen Kommentaren ausgelost und per E-Mail oder PN bei Facebook benachrichtigt. Der Gewinn kann nicht gegen Bargeld ausgezahlt werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wer kein Glück haben sollte, schaut doch mal hier, da findet ihr alle Auftritte, Hörproben und den Onlineshop:

ingasgarten.de

Facebook-Seite
Homepage von Heiko Fänger
Hörproben
Termine
Onlineshop

 

Und wer “Ingas Garten” gerne live erleben möchte, hat dazu am 04.09.16 bei Essen Original auf der Kinderbühne am Hirschlandplatz von 15.30-16.30 Uhr Gelegenheit. Weitere Infos und Termine findet ihr hier.

Liebe Grüße

Unterschrift Ruhrmama

P.S. Keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abbonnier’ am besten den Newsletter oder die Einzelbeiträge in der Sidebar rechts oder folge mir auf Facebook: facebook.com/mamainessen

 

Merken

Merken

Merken

17 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.